Entstehungsgeschichte des Erzählkoffers

Der Erzählkoffer ist eine kreative Methode, die durch Zeichnen, Basteln, Fotografieren, Fantasieren und Schreiben zur Selbstbeobachtung anregen soll und neue Einblicke in den alltäglichen Umgang mit unseren Besitztümern sowie Reparieren und Selbermachen geben kann.

Im Projekt Repara/kul/tur wollen wir die Erzählkoffer als bürgerwissenschafltiche Methode ausprobieren und weiterentwickeln. Wird sie von Bürgerwissenschaftler_innen als praktikable, anregende und wissenserweiternde Methode der Selbst-Beobachtung gesehen? Können wir über den Erzählkoffer das wissenschaftliche Wissen über die Aneignung und Alltagsintegration von Reparieren und Selbermachen und die Veränderung von Mensch-Objekt-Beziehung erweitern?

Diesen Erzählkoffer (mit verschiedenen Aufgaben) haben die Bürgerwissenschaftler_innen im Juni zugeschickt bekommen:

DSC_0300

Der Erzählkoffer wurde in mehreren Arbeitsschritten vom Verbundteam (VOW, ZTG, BUND, ISInova) entworfen und mit den Bürgerwissenschaftler_innen modifiziert und weiterentwickelt: Januar 2018 Verbundtreffen & Einzelgespräche, Februar 2018 Ausprobieren des Koffers mit der Senior Research Group (SRG) und April/Mai 2018 Erzählcafé mit Bürgerwissenschaftler_innen. Den Verlauf der Veränderung des Koffers haben wir anhand von drei Aufgaben in den unten stehenden Fotos dargestellt. Die einzelnen Abbildungen stellen die Entwicklungsschritte der Aufgaben dar und in den Luftblasen befinden sich die Gedanken und Kommentare des Teams.

Aufgabe 1: Das Fahrrad

Sie haben eine Repair Café besucht. Stellen Sie sich vor, andere Reparateur_innen, Besucher_innen, Manager_innen, Organisator_innen, usw. sind Fahrradteile. Welches Fahrradteil: Rad, Lenker, Klingel, usw. würden die Personen am besten repräsentieren? Wieso? Schreiben Sie zu den Fahrradteilen die jeweiligen Personen und eine Beschreibung, warum Sie dieses Fahrradteil ausgesucht haben.

Fussball-Fahrrad copy

Aufgabe 2: Fotos meiner Gegenstände

Wie leben Sie im Alltag zu Hause mit Ihren Gegenständen? Machen Sie ein Foto von den folgenden Orten/ Gegenständen und laden Sie die Fotos auf den USB-Stick.

Meine Gegenstaende copy

Aufgabe 3: Der Nachruf

Denken Sie an einen Ihrer Gegenstände, der nicht repariert werden konnte. Gestalten (malen, schreiben, kleben, usw.) Sie einen Nachruf für diesen Gegenstand.

Nachruf copy

Gerne könnt Ihr uns eine Mail schreiben, falls Euch die Entwicklung des Erzählkoffers und/ oder der einzelnen Aufgaben interessiert: mitmachen@reparakultur.org.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s