Erzählkoffer versendet – Alltagsforschung beginnt

In den letzten Wochen hat das Repara/kul/tur-Team intensiv an der Erstellung der Erzählkoffer (Erzählkoffer was ist das?) gearbeitet, die jetzt – Anfang Juni 2018 – an die 37 Bürgerforscher_innen gesendet werden.

Die Erzählkoffer enthalten kreative Anregungen, um über Reparieren und Selbermachen, sowie Repair-Cafés und offene Werkstätten nachzudenken. Was bedeuten die Tätigkeiten, das gemeinsame Basteln, Werkeln und Problemlösen für die Beteiligten? Wie verändert sich die Sichtweise auf Produkte und Konsumgüter, wenn selbst „Hand angelegt“ wird? Welche Erlebnisse, Gefühle und Einsichten sind damit verbunden? Und welche Rolle spielen dabei Orte des Reparieren und Selbermachens? Die Erzählkoffer sollen eine Form der Alltagsforschung ermöglichen, die näher am Erleben der Menschen erfolgt und Selbstbeobachtungen aktiv einbezieht.

Das Repara/kul/tur-Team ist gespannt, welche Beobachtungen, Ergebnisse, Einsichten und neuen Fragen in den Forschungswerkstätten im Herbst aus der Alltagsforschung mitgebracht werden.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s